Dormagen erhält die Chance auf ein weiteres Familienzentrum

16. März 2021

Auch im Kindergartenjahr 2021/2022 stellt die Landesregierung erneut 150 zusätzliche Kontingente zum Ausbau neuer Familienzentren bereit. In Nordrhein-Westfalen wird es im Kindergartenjahr 2021/2022 dann aller Voraussicht nach rund 3.000 Familienzentren geben, in denen etwa 4.000 Kindertageseinrichtungen zusammenarbeiten.

Familienzentren helfen dabei alle Familien beste Startchancen zu geben. Sie tragen entscheidend dazu bei sowohl allen Eltern und Kindern, insbesondere aber benachteiligten Familien, gute Bildungschancen zu ermöglichen. Erfreulicherweise kann mitgeteilt werden, dass auch Dormagen für das kommende Kindergartenjahr 2021 die Chance auf Förderung eines weiteren Familienzentrums hat. Zu den acht bereits bestehenden Familienzentren könnte also ein neuntes hinzukommen. Einen entsprechenden Antrag auf Förderung vonseiten der Stadt Dormagen bis zum 15.06.2021 ist zu begrüßen.

Die gute und wichtige Arbeit der Familienzentren für Eltern und Kinder vor Ort, wird jetzt auch nochmal durch die deutliche Erhöhung der finanziellen Unterstützung im Rahmen des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) gestärkt. Damit wird sichergestellt, dass mögliche Bildungs- und Entwicklungslücken gar nicht erst entstehen oder aber frühzeitig geschlossen werden können.

Die Verteilung der Kontingente an die örtlichen Jugendamtsbezirke erfolgt anhand eines Förderschlüssels, der sowohl soziale als auch demographische Aspekte berücksichtigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.