600.000 Euro des Landes für einen multifunktionalen Sport- und Freizeitbereich in Dormagen Horrem

20. November 2020

Wie wichtig Sport und Bewegung für Körper und Geist sind, ist überall bekannt und wissenschaftlich bewiesen. Doch die Corona-Pandemie hat uns allen in puncto Bewegung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im Sprinttempo werden deshalb 47 Millionen Euro für die Verbesserung der Sportinfrastruktur in den Kommunen bereitgestellt. Erst im Juli 2020 haben das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund den Projektaufruf zur Erneuerung und zum Neubau von Sportstätten für die Jahre 2020 und 2021 auf den Weg gebracht. Bereits heute können die Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen ihre Projekte für das Jahr 2020 „in Bewegung bringen“.

Umso erfreulicher ist es, dass Dormagen jetzt unmittelbar von dem Investitionsprogramm des Bundes und des Landes für die Sportstätten vor Ort profitiert. Das ist ein wichtiger Impuls, um einerseits die Zukunftsfähigkeit der Kommunen zu erhalten und andererseits mit einer guten Sportinfrastruktur den Spaß an der Bewegung und der Fitness zu fördern.

In Dormagen Horrem kann mit der 600.000 Euro Förderung des Landes jetzt der Umbau einer stillgelegten Tennisanlage beginnen. Entstehen wird hier ein multifunktionaler Sport- und Freizeitbereich.

Neben den sehr guten Nachrichten für sportbegeisterte Bürgerinnen und Bürger gibt es ebenfalls sehr gute Nachrichten für den kommunalen Haushalt. Denn für das Programmjahr 2020 hat das Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des „Nordrhein-Westfalen-Programms I“ beschlossen, den in diesem Jahr auf die Kommunen entfallenden Eigenanteil von 10% komplett zu übernehmen. Das bedeutet ganz konkret, dass es sich bei dem Umbau des stillgelegten Tennisplatzes in Horrem um eine 100%-Förderung des Landes handelt. Damit kann trotz der wirtschaftlichen Folgen, die die Corona-Pandemie auch für die Städte und Gemeinden mit sich bringt, das Sport- und Freizeitleben in Dormagen weiter ausgebaut und verbessert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.