Aus dem Revier – für das Revier: Das Kohleausstiegs- und das Strukturänderungsgesetz sind beschlossen

10. Juli 2020

Was lange währt, wird endlich gut! Bundestag und Bundesrat haben das Kohleausstiegs- und das Strukturstärkungsgesetz beschlossen. Das ist zum einen eine Jahrhundert-Entscheidung für ganz NRW, insbesondere aber auch für das Rheinische Revier.

Denn durch das Kohleausstiegsgesetz haben wir jetzt auch in Grevenbroich Planungssicherheit. Das gilt für die Kraftwerkstandorte in Frimmersdorf und Neurath genauso wie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor Ort heißt das: Die Mittel, die für den geregelten Ausstieg zur Verfügung stehen, können zielgerichtet für den Einstieg in eine neue Ära der Energie genutzt werden. Unser Fokus muss darauf liegen, dass die Wertschöpfung im Revier erhalten bleibt: durch RWE-Investitionen in neue Technologien, die Sicherung der Zulieferer vor Ort und neue Gewerbeansiedlungen auf freien Flächen. So werden Arbeitsplätze erhalten oder neu geschaffen.

Der endgültige Startschuss ist somit erfolgt. Jetzt liegt es an uns. Wir haben alle Chancen, den Strukturwandel zu einem Erfolgsprojekt zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.