„Nie wieder“ bedeutet nicht zu vergessen – Heike Troles MdL würdigt und verschenkt Tagebücher der Anne Frank

28. Februar 2020

Zum Gedenken der Opfer des Holocaust kommen jedes Jahr am 27. Januar Zeitzeugen und Staatsoberhäupter an Gedenkstätten zusammen. Ein richtiges und unerlässliches Zeichen, um an die Opfer der Verbrechen der Nationalsozialisten zu erinnern. Rund einen Monat später, am 28. Februar, jährt sich der Todestag Anne Franks. Annelies „Anne“ Marie Frank war ein deutsch-jüdisches Mädchen, das in einem Versteck in Amsterdam der Verfolgung der Nationalsozialisten zu entgehen versuchte. Dort hielt sie Erlebnisse und Gedanken in einem Tagebuch fest, bis sie kurz vor Kriegsende dem nationalsozialistischen Holocaust zum Opfer fiel.

Für mich sind Anne Frank und ihr Tagebuch Symbolfiguren gegen die Unmenschlichkeit des Nationalsozialismus. Das, was unter der Schreckensherrschaft Adolf Hitlers geschehen ist, dürfen wir nie vergessen. Leider treten auch heute die bösen Geister wieder in anderem Gewandt auf. Anne Frank hat uns mit ihrem Tagebuch ein historisches Dokument hinterlassen, dass uns in jene Zeit zurückholt. Lesen wir Anne Frank, vergessen wir nicht.

Das Tagebuch hat für mich also kein Stück an Aktualität verloren und ist Warnung sowie Denkanstoß zugleich. Mich interessiert, wie es den Bürgerinnen und Bürgern heutzutage geht, wenn Sie über das Schicksal von Anne Frank nachdenken. Was können wir von ihr lernen? Wie können wir sicherstellen, dass so etwas schreckliches nie wieder passiert?

Ich würde mich daher sehr freuen, wenn Sie/ihr mir Ihre/eure Gedanken per Brief oder Mail schickt.

Um das Wort und das Schicksal von Anne Frank im Bewusstsein zu behalten, werde ich drei Exemplare des Tagebuchs von Anne Frank als Dankeschön für die Zuschriften verschenken. Die Auswahl erfolgt per Zufallsprinzip.

 

Mailadresse: heike.troles@landtag.nrw.de

Briefadresse: Heike Troles MdL – Platz des Landtags 1 – 40221 Düsseldorf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.