Im Gespräch mit VRR-Vorstandssprecher Ronald Lünser über ÖPNV-Vorhaben

9. April 2019

Eine gut funktionierende Infrastruktur auszubauen, die Grevenbroich, Dormagen und Rommerskirchen zuverlässig, schnell, bequem und umweltfreundlich mit den Ballungszentren Köln und Düsseldorf verbindet, gehört zu den wesentlichen Aufgaben der nächsten Jahre und Jahrzehnte für unsere Region.

Zu einem Gespräch darüber lud ich den neuen Vorstandssprecher des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) Ronald Lünser in den Landtag zu einem ersten Besuch ein. Gemeinsam sprachen sie über allgemeine Themen der Mobilität in unserer Region und damit zusammenhängende Herausforderungen.
Gerade vor dem Hintergrund des Strukturwandels ist es wichtig, unsere Region attraktiv und modern aufzustellen. Dazu gehört ein gut funktionierendes und ausgebautes ÖPNV-System. Ansprechende Bahnhöfe, gute S-Bahn-Verbindungen, fortschrittliche Mobilität – dies alles wünsche ich mir möglichst zeitnah für Grevenbroich, Dormagen und Rommerskirchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.