L361n: Die Planungen werden wieder aufgenommen!

23. April 2018

In NRW werden endlich wieder Straßen gebaut und erneuert. Die neue Landesregierung investiert in gute Infrastruktur und stößt viele Projekte wieder an, die von Rot-Grün liegen gelassen wurden.

Am Geld scheitert es nicht. Was uns einen Strich durch die Rechnung macht, ist die fehlende Planung unter Rot-Grün. Daher verfolge ich die Idee, dass die Planung bzw. die Projektsteuerung der L361n durch den  Rhein-Kreis Neuss gestemmt wird und die Finanzierung aus dem Landestopf kommt. Alle Synergien nutzen: so kommen wir hier weiter.

Daher initiierte ich kurzfristig ein Treffen mit unserem Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und dem Grevenbroicher CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Kaiser. Der Landrat, der den Lückenschluss der L361 n seit Jahren befürwortet, war von der Idee eingenommen und möchte dazu beitragen, dass die Bürger in Kapellen und Wevelinghoven endlich ihre dringend benötigte Umgehungsstraße bekommen. Daher erklärt sich der Rhein-Kreis Neuss bereit, eine Planungsvereinbarung mit dem Land NRW über die Planung der L361n abzuschließen und die Bauplanung hierzu federführend zu begleiten. Dazu sind Gespräche mit dem Verkehrsminister Wüst und dem Landesbetrieb Straßen NRW erforderlich, in welchen die Details abzustimmen sind.

Dem Termin mit dem Landrat ging zudem ein Zusammentreffen mit Verkehrsminister Hendrik Wüst, den Fraktions- und Parteivorsitzenden der Grevenbroicher CDU Wolfgang Kaiser und André Dresen, Vertretern der Bürgerinitiative pro-O sowie den Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Wevelinghoven und Kapellen im Düsseldorfer Landtag voraus. Hier erfuhren die Kommunalpolitiker direkt vom Minister, wie es um die Planung der L361n steht.

Zu der L361n gibt es keine Alternative. Daher müssen wir alle Chancen nutzen und uns intensiv um die Durchführung der für uns wichtigen Straßenbauprojekte kümmern. Festzuhalten bleibt, dass endlich Bewegung in die Planung der L361n kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.